#Anne von Eleya#

 

Sängerin , Designerin und Multi Instrumentalistin (Bouzouki, Flöten, Bodhran, Bass, Laute, E-Gitarre, Klavier) Profimusikerin und Berufsfachschulabsolventin mit Hauptfach Gitarre überzeugt gesanglich mit großer Bandbreite von rockigem Folk bis hin zur Klassik. Seit 2014 mit  #Eleya Queens of Folk# in der Mittelalterszene unterwegs, seit 2017 Frontfrau von Lautenmann entwirft sie unter anderem mit dem Label #Eleya# die Damengarderobe der Band. Aktuelles über Anne von Eleya auf Facebook, Youtube, Instagram und co.

 

 

#Sophie#

 

Drehleier und Gitarre sind ihre Aufgaben und die erfüllt sie mit Bravour! Mit unglaublicher Präsenz und Präzision rockt sie die Bühne und bereitet sich ganz nebenher auf ihr Studium in klassischer Gitarre vor. Mit wunderschönen Bühnenoutfits, einprägsamen Hooklines, Gitarren-Cister und Gotchi-Leier bringt die erfahrene Pagan Folk Musikerin ausserdem noch optisch und musikalisch das unverzichtbar mittelalterliche Element in die Gruppe.

 

#Heinz Lautenmann#

 

Das Mittelalter-Urgestein tummelt sich schon lange in der Szene. Vormals und immer noch mit Bands wie "Whiteless Day" unterwegs und auf mehreren Mittelalter Samplern vertreten trifft er auf der Gitarre immer den richtigen Ton. Unterwegs mit Geier-Leier, Laute oder E-Gitarre und einprägsamen Gitarrenparts im Geiste von Ritchie Blackmore oder Pink Floyd ist er der Meister der mitreissenden Rhythmusriffs und gefühlvollen Gitarrensoli mit Gänsehaut-Feeling. 

Songs aus seiner Feder wie "Sturmvogel" oder "Der schwarze Tod" rocken extrem gut und berühren.

 

 

#Korbi#

 

Jung, dynamisch, engagiert liefert er den unverwechselbaren Groove der Band. Meist mit Drumset in klassischer Rockbandmanier unterwegs bespielt er wenn nötig aber auch Davul, Djembe oder Landsknechtstrommel mit Hingabe. Gelernt ist halt gelernt beweist unsere Stimmungskanone an den Trommeln mit treibend-rockigen Rhythmen in perfekter Kooperation mit Lautenmanns prägnanten Riffs. Die Kombination der Stand-Toms mit Bouzouki und Drehleier geben auch den Pagan Folk Einflüssen der Band Raum und sorgen für Tanzwut im Publikum.      


 

#Danny#

 

Neuzugang und harmonischer Ruhepol am Bass, rockt gern im Rock und erfreut Auge und Ohr gleichermaßen mit groovigen Bass Lines und angemessener Performance, am liebsten mit fettem Verstärkersound und einer gediegenen Anzahl an Tretminen unter den Füßen. Bewandert  in der Kunst des Gitarrenspiels ist er als musikalische Allzweckwaffe im Akustik-Set gern gesehen. Auch privat viel und mit Leidenschaft in der Musik-Szene unterwegs trägt er das Prädikat besonders festivalerprobt!